top of page

Selbstbewusst im Business: Zweifel überwinden und Lösungen finden

Wenn du ein Business gerade gründest oder bereits hast, kennst du es zu gut, der Weg ist mit Herausforderungen und Unsicherheiten gesäumt. Selbstbewusst im Business: In diesen Momenten der Zweifel ist es wichtig zu erkennen, dass du bereits alles in dir trägst, um erfolgreich zu sein. Zweifel, vergleichen mit deinen Mitbewerbern usw. - das ist alles normal. Es ist menschlich und die Gefühle die in dir aufkommen - sie sind kleine Signalgeber.



Die Stärke des Selbstbewusstseins

Selbstbewusstsein ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Manchmal bekommt es aber einen kleinen Knick. Das kann durch einen blöden Kommentar auf social Media passieren oder eine unbedachte Bemerkung von einem Menschen, der dir viel bedeutet. Dann zweifelst du, stellst in Frage und bist vielleicht auch unmotiviert weiter zu machen. Genau in diesen Situationen überzeuge dich von dir selbst.

Reflektiere über deine bisherigen Erfolge, Fähigkeiten und die Hürden, die du bereits gemeistert hast. Diese Erinnerungen können dir in Zeiten der Unsicherheit als Quelle der Stärke dienen.


Lösungsvorschlag: Schreibe ein Erfolgstagebuch, in dem du regelmäßig deine kleinen und großen Erfolge festhältst. Dieses Tagebuch wird dir helfen, deine Selbstzweifel zu reduzieren und deine Fortschritte besser zu erkennen. Blättere zurück an den grauen Tagen und lese selbst nach, welche Erfolge du bereits hattest.


Umgang mit Unsicherheiten

Die Unsicherheit gehört zum Unternehmertum wie der Wind zum Segeln. Doch anstatt dich von ihr entmutigen zu lassen, nutze sie als Ansporn, dein Wissen und deine Fähigkeiten zu vertiefen. Bildung ist ein mächtiges Werkzeug, um Unsicherheiten zu minimieren. Trotzdem kann es sein das du vor einem Thema sitzt und denkst: Ich verstehe nur Bahnhof. Wer sich bereits mit der DSGVO beschäftigt hat oder auch als OnlineCoach mit der ZFU Zulassung, weiß wovon ich spreche.


Lösungsvorschlag: Investiere Zeit in Weiterbildung und Recherche. Je mehr du über dein Geschäftsfeld weißt, desto sicherer wirst du dich fühlen. Nutze auch Netzwerke und Mentoren, um von den Erfahrungen anderer zu lernen. Auch wenn es am Anfang unverständlich scheint, oft findest du Menschen in deiner Umgebung, die dir zu Themen weiterhelfen können.


Vom Vergleich zum Fokus auf Individualität

Vergleiche mit anderen können oft Zweifel aufkommen lassen. Erkenne jedoch, dass jeder seinen eigenen einzigartigen Weg geht. Konzentriere dich auf deine Stärken und darauf, wie du deine individuellen Fähigkeiten am besten in dein Unternehmen einbringen kannst. Dabei ist zu sagen, vergleichen ist menschlich. Wir suchen uns immer Vorbilder und sind oft auch sehr selbstkritisch mit uns. Jeder Mensch, auch du, ist einzigartig und besonders. Du bringst Fähigkeiten mit, die andere Menschen nicht haben. Wenn du von dir und deinem Produkt überzeugt bist, kannst du es auch nach außen tragen.


Lösungsvorschlag: Erstelle eine Liste deiner persönlichen Stärken und wie diese deinem Unternehmen zugutekommen können. Dies wird dir dabei helfen, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dich weniger von anderen ablenken zu lassen.

Planung und realistische Ziele



alltagszirkus
Business Kreativität

Ein strukturierter Plan und realistische Ziele können dir dabei helfen, Unsicherheiten zu minimieren. Setze klare Meilensteine und arbeite in kleinen Schritten darauf hin. Dies wird dir nicht nur ein Gefühl der Kontrolle geben, sondern dir auch den Fortschritt aufzeigen. In unserem Coaching zeigen wir dir beispielsweise, wie du Ziele nicht nur aufschreibst sondern auch so verinnerlichst, das dein Gehirn gar nicht anders kann, als sie in Erfüllung gehen zu lassen. Ziele und Visionen sind wichtig für dein Business. Ob du nach den Sternen greifen willst und sie extrem hoch steckst oder bereits mit kleinen Erfolgen zufrieden bist. Womit kannst du dich identifizieren? Sie sollen jedenfalls auch realistisch zu erreichen sein, dass sie dich beflügeln und nicht bremsen.


Rückschläge sind unvermeidlich, aber sie sind keine Indikatoren für deine Fähigkeiten. Sie sind Lektionen auf dem Weg zum Erfolg. Nutze sie als Gelegenheit, zu lernen, zu wachsen und dich weiterzuentwickeln. Das liest sich leichter gesagt als getan. Es kommt natürlich auf die Art des Rückschlages an. Aus jeder Situation kannst du aber etwas lernen und für dich mitnehmen - auch wenn es vielleicht nicht offensichtlich ist. Nicht nur Rückschläge sondern auch Stillstand kann im Business sehr Kräfte raubend sein. Wenn du das Gefühl hast, du tust und machst und gibst und der Erfolg stellt sich einfach nicht ein.


Lösungsvorschlag: Betrachte Rückschläge als Chancen zur Verbesserung. Analysiere, was schief gelaufen ist, und finde Wege, wie du es das nächste Mal besser machen kannst.



Die Zweifel bei der Unternehmensgründung sind normal, aber sie dürfen nicht die Oberhand gewinnen. Stärke dein Selbstbewusstsein, bilde dich weiter, fokussiere dich auf deine Stärken und setze realistische Ziele. Denke daran, dass du nicht alleine bist – es gibt Mentoren, Netzwerke und Ressourcen, die dir auf deinem Weg zur Seite stehen.Wir zum Beispiel :-).

Vertraue in deine Fähigkeiten und gehe mit Selbstbewusstsein voran. Das klingt für dich vielleicht nach Marketing bla bla aber genau das ist es nicht. Ein erfolgreiches Business basiert auf drei Säulen. Auf deiner eigenen Einstellung - dem "DU", deinem Wissen - ob du sicher in dem bist was du tust. Die 3. Säule ist Hingabe für dein Business. Erst wenn deine Leidenschaft entfacht ist, wirst du immun gegen die Einwirkung und Einwände von außen.









コメント


bottom of page